Schärfe-Service
für dein Sensenblatt

Der Frühling naht und es schimmert bereits das erste Grün in unseren Gärten. Aber nur kein Stress, SlowMower dürfen faul sein und geben Gräsern und Blumen Zeit zu wachsen - übrigens, auch wenige Quadratmeter tragen zur Artenvielfalt bei. Erst in der Phase des Abblühens nehmen wir die Sense in die Hand und mähen „langsam“, d.h. schonend für die Bodentiere, lärm- und CO2-frei, in gesunden Bewegungen.

So richtig geschmeidig ist das Mähen allerdings nur mit einem gedengelten Sensenblatt. Ihr wisst schon, der Dengel ist der letzte halbe, sich verjüngende Zentimeter Stahl, der es ermöglicht, mit dem Wetzstein die notwendige Schärfe für ein leichtes und sauberes Mähen herzustellen. Kurzum, ohne Dengel keine Schneid.


Nun beherrschen das Handwerk des Dengelns nur mehr wenige - einmal abgesehen davon, dass das Dengeln mit Hammer auf Amboss den Nachbarn wenig freut - und so mühen sich viel zu viele mit einer stumpfen Sense.

Diese Mühsal hat ein Ende! Denn zum Saisonstart bieten wir euch ein Dengel-Service an, d.h. wir sammeln eure Sensenblätter ein und bringen diese zur „Auffrischung“  in eine der letzten Sensenschmieden in Österreich, und das zu einem Preis von nur € 15 pro Stück (für Sensenblätter bis 70 cm, darüber € 17). Die Prüfung (nicht jedes Blatt lässt sich „retten“) bzw. Annahme der Sensenblätter erfolgt bis spätestens 25. März in der Senserei zu unseren Öffnungszeiten Donnerstag und Freitag von 14-18h oder nach Terminvereinbarung (doris@senserei.at).

Abholen könnt ihr euer „scharfes Gerät“ voraussichtlich ab Mitte April, jedenfalls rechtzeitig für die ersten, langsamen Mähschwünge.

Falci-35cm_7

Falci-35cm_7

Falci-35cm_1

Falci-35cm_1

Staudensense_1_Silvanus

Staudensense_1_Silvanus

Posthorn_1_Silvanus

Posthorn_1_Silvanus

Sense Sensenverein 75 cm Bild2 von Silvanus

Sense Sensenverein 75 cm Bild2 von Silvanus

Sensenverein-60cm_3

Sensenverein-60cm_3

Schröckenfux-60cm_3

Schröckenfux-60cm_3

Falci-60cm_3

Falci-60cm_3

Falci-60cm_2

Falci-60cm_2